Zweckmäßig. Transparent. Nachhaltig.

OMICRON Campus, Klaus

Mit dem neuen OMICRON Campus wurde ein Gebäude für 200 Menschen geschaffen, das inspiriert und Raum für Innovationen bietet. Zum Jahreswechsel 2014/ 2015 haben die ersten Teams ihre Arbeitsplätze im neuen Gebäude bezogen.

Zu einer optimalen Arbeitsumgebung tragen im Neubau zahlreiche technische Finessen bei. In den Büros und Meetingräumen sind das beispielsweise die individuell anpassbaren Lichtverhältnisse (Farbe und Intensität steuerbar) eine optimierte Verschattung und eine effektive Klimatisierung. Die Größe der Büros lässt sich flexibel an die Bedürfnisse der Teams anpassen. Auch Kunden profitieren von den neuen Möglichkeiten, die einen schnellen und direkten Support, praxisnahe Trainings und einen effektiven Entwicklungsprozess unterstützen.

Auf einen Blick

Die Firma din-Sicherheitstechnik lieferte schon im bestehenden Gebäude das Not- und Sicherheitsbeleuchtungssystem und wurde nun im neuen Bürogebäude an den Bestand angebunden. Der Standort wird nun im Falle eines Netzausfalles von 16 Notbeleuchtungsanlagen versorgt. Die Anlagen wurden mit einer speziell entwickelten Visualisierungssoftware in die bestehende Gebäudeleittechnik eingebunden, sodass die Haustechniker von OMICRON alle Techniksysteme und deren Funktionalität von einem Ort aus im Blick haben.

Details zum Projekt

Bauherr: OMICRON
Architektenteam: Dietrich Untertrifaller Architekten, Anna Heringer, Martin Rauch, Gregor Eichinger, Border Architecture
Planer: Hecht Licht- und Elektroplanung
Ausführender Elektriker: Aschaber Elektro GesmbH & Co KG
Ausgeführte Normen: ÖVE-ÖNORM E 8002, ÖNORM EN 1838
Eingesetzte Produkte: STRING Leuchtscheiben, Leuchtenserie CONCEPT, LED-Spots als Sicherheitsleuchten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten mehr über uns erfahren? Wir freuen uns über Ihre Anfrage und vereinbaren gerne einen passenden Termin mit Ihnen!

Auszug der eingesetzten Produkte

Leuchtenvielfalt für alle Anforderungen.

Dezente Sicherheitsbeleuchtung

SPOTS

Mit unseren Spot-Sicherheitsleuchten ist das Licht dort, wo Sie es brauchen: egal, ob längsstrahlende Fluchtwegausleuchtung oder flächige Antipanikausleuchtung. Selbstverständlich steht Ihnen das Portfolio mit IP65 auch für den Außenbereich zur Verfügung. Entdecken Sie, wie Sie unsere Spots einsetzen können.

„Ich hasse Notleuchten“

STRING ARC

Für viele Architekten gehört Notbeleuchtung nicht zu den bevorzugten Themen. Das lassen Sie uns auch des Öfteren wissen. Uns ist eines klar: Notbeleuchtung kann aus architektonischer Sicht ein notwendiges „Übel“ sein. Muss es aber nicht.

Das STRING ARC Rettungszeichen lässt sich bündig und rahmenlos in die Wand einbauen und überzeugt durch sein zurückhaltendes und ebenmäßiges Design – ein wahrer Meister in der unauffälligen Integration in die Architektur.

 

 

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner